eine/n Nachfolger/in für die Schulsozialarbeit (m/w/d) 50%-100% an Schulen in Weil und Schopfheim

Fachkraft für das Ambulant betreute Wohnen für psychisch behinderte Menschen  mit Abschluss in Sozialer Arbeit in Vollzeit oder Teilzeit 50 – 100%, befristet im Rahmen von Mutterschutz und Elternzeitvertretung (m/w/d)

eine/einen Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) für den Ambulanten Hospizdienst Schopfheim & Wiesental, 60 – 80 % 

Diplom-Sozialarbeiter*innen/pädagog*innen (Diplom/MA/BA),
Erzieher*innen, Heilpädagog*innen (50%) für die Schulkindbetreuung (m/w/d)

InteressentInnen für den Bundesfreiwilligendienst im Fachbereich Migration (m/w/d)

Fachkräfte für unsere KITA/Kindergarten (m/w/d)

eine Diplom-SozialarbeiterInnen (FH/BA) (m/w/d), 85%
für die Betreuung von geflüchteten Menschen bei der Arbeitssuche im Landkreis Lörrach.

Auch wenn für Sie aktuell kein passendes Angebot ausgeschrieben ist, sind Initiativbewerbungen jederzeit gewünscht.


Wir suchen

eine/n Nachfolger/in für die Schulsozialarbeit (m/w/d) 50%-100% an Schulen in Weil und Schopfheim

Zu Ihren Aufgaben gehört:
• Beratung von SchülerInnen nach den Grundsätzen der vorliegenden Qualitätsstandards zum Ausgleich sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen gem. §13, SGB VIII
• Beratung von SchülerInnen in Krisensituationen
• Gefährdungseinschätzung gem. §8a, SGB VIII
• Beratung von Eltern/ Bezugspersonen zu Fragen der Erziehung und den Angeboten/ Projekten in Abstimmung mit der Schule
• Kooperation mit LehrerInnen/Schulleitung/ SMV/ ElternvertreterInnen sowie vielfältigen ext. KooperationspartnerInnen
• Führen der jährlichen KVJS Statistik, ausfüllen und übermitteln sowie jährlichen Tätigkeitsberichte für Schulträger und der Jugendhilfe

Ihr Profil:
• Studium Soziale Arbeit (Sozialpädagogik), Dipl./B.A./M.A. mit staatlicher Anerkennung
• Mehrjährige Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit, gern in der Schulsozialarbeit

Wir bieten:
• Arbeitsumfang 50 % – 100% (je nach Absprache)
• Entgeltgruppe 10 TVöD Bund
• Kirchliche Zusatzversorgung
• verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
• umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
• Einbindung in ein motiviertes und erfahrenes Team von SchulsozialarbeiterInnen mit eigener Fachbereichsleitung. Regelmäßiger informeller und fachlicher Austausch, sowie Supervision

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf an Melanie Vahl, Fachbereich Schulsozialarbeit, Riedlistrasse 16, 79576 Weil am Rhein. Gern auch per Mail an:
Melanie.Vahl@diakonie.ekiba.de

Weitere Informationen erhalten Sie von der Fachbereichsleiterin Melanie Vahl
unter 07621/ 9869730


eine Fachkraft für das Ambulant betreute Wohnen für psychisch behinderte Menschen  mit Abschluss in Sozialer Arbeit in Vollzeit oder Teilzeit (50 – 100%) (befristet im Rahmen von Mutterschutz und Elternzeitvertretung)

 Zu Ihren Aufgaben gehört:

Ambulante Unterstützung, Stabilisierung und Begleitung von psychisch erkrankten und behinderten Menschen, die in ihrer eigenen Wohnung leben, z. B. durch:

  • Unterstützung und Begleitung zu Behörden, Ärzten oder anderen Einrichtungen
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten, z. B. im Haushalt, bei Einkäufen etc.
  • Unterstützung beim Aufbau einer positiv erlebten Tages- und Freizeitgestaltung mit sozialen Kontakten
  • Unterstützung in Krisenzeiten (Krisenintervention)

Ihr Profil:

  • Beratungskompetenz und idealerweise bereits Erfahrung in der Einzelberatung
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Kooperationspartnern sind selbstverständlich

Wir bieten:

  • Arbeitsumfang 100%/39 h/Woche, ggf. Teilzeit möglich
  • Eingruppierung gem. TVöD
  • Kirchliche Zusatzversorgung
  • verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
  • kompetentes und engagiertes Team mit langjähriger Erfahrung
  • umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote, Supervision und betriebliches Gesundheitsmanagement

 Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Email oder Post an das Diakonisches Werk, Fachbereich Seelische Gesundheit, Jörg Breiholz, Haagener Str. 27, 79539 Lörrach; info@diakonie-loerrach.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Breiholz, Telefon: 07621 92630.


eine/einen Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) für den Ambulanten Hospizdienst Schopfheim & Wiesental
60 – 80 % zum 01.10.2021 für unsere Dienststelle in Schopfheim

Um die multiprofessionelle Zusammensetzung des Teams sicherzustellen, sind Sie idealerweise Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d), Diplom-Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“.
Zu Ihren Aufgaben gehört:
• Palliativpflegerische und psychosoziale Beratung von Schwerkranken, Sterbenden und deren An- und Zugehörigen
• Koordination der ambulanten Hospizbegleitungen durch Ehrenamtliche
• Gewinnung, Anleitung und Begleitung von ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleitern
• Öffentlichkeits- sowie Netzwerkarbeit zur Förderung der regionalen Palliativ- und Hospizversorgung
• Qualitätssicherung, Administration und Dokumentation
Ihr Profil:
• Studienabschluss in Sozialer Arbeit mit Berufserfahrung
• Zertifikat „Fachkraft für Palliative Care“ und Qualifizierung als Koordinator/in nach § 39a Abs. 2 Satz 7 SGBV bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben
• Erfahrung im Leiten von Gruppen und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
• Kommunikations-, Team-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit.
• Systemisch-ressourcenorientiertes Denken und Handeln, Empathie, Belastbarkeit, Problemlösungskompetenz, Bereitschaft zur Vernetzung intern und extern
• Sicherer Umgang mit dem PC (MS-Office, u.a.)
• Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche und Verbundenheit mit den Werten des Diakonischen Werks
Wir bieten:
• Arbeitsumfang 60-80 %
• Entgeltgruppe 10 TVöD Bund bzw. vergleichbar
• Kirchliche Zusatzversorgung
• verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
• umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Post oder Email an Sonja Steiger, Fachbereich Familie und Leben, Hauptstr. 94, 79650 Schopfheim; info@diakonie-loerrach.de. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Fachbereichsleitung Familie und Leben, Telefon: 07622 697596 0.


engagierte Diplom-Sozialarbeiter*innen/pädagog*innen (Diplom/MA/BA),
Erzieher*innen, Heilpädagog*innen (Stellenumfang 50%)

zum 01.09.2021 als Verstärkung für das Team der Schulkindbetreuung an der Dr.-Max-Metzger-Schule in Schopfheim.
Die Arbeitszeit ist von Mo-Do, 12-16:30 Uhr. Die Stelle ist eingebunden in ein motiviertes und erfahrenes Team mit Ganztageskoordination an der Schule. Regelmäßiger informeller und fachlicher Austausch, Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten sind vorhanden.
Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem TVÖD. Die Stelle ist befristet bis 31.08.22

Interesse geweckt?

Dann fragen Sie nach bei der Fachbereichsleitung Schule, Volker Hentschel, volker.hentschel@diakonie.ekiba.de


InteressentInnen für den Bundesfreiwilligendienst im Fachbereich Migration

Du möchtest dich gerne sozial engagieren oder das Jahr bis zum Studium sinnvoll überbrücken? Du möchtest neue Erfahrungen sammeln und etwas anderes tun? Du bist interessiert an der Arbeit mit Geflüchteten oder Migranten und lernst gerne andere Kulturen und Religionen kennen? Dann bist du bei uns genau richtig, denn wir suchen DICH!

Beim Fachbereich Migration beim Diakonischen Werk Lörrach arbeiten Sozialarbeiter und Sozialpädagogen zusammen, um Flüchtlinge bei der Integration in Deutschland zu unterstützen. Speziell eingesetzt wirst du in der Beratung von geflüchteten Frauen in einem geschützten Rahmen und in einem Vorbereitungskurs für die Kinderpflegeausbildung. Dort unterstützt du die Mitarbeiterin vor Ort, indem du…
– …Termine bei Ärzten, Behörden etc. für die Flüchtlinge organisierst
– …Flüchtlinge bei der Bearbeitung von Dokumenten und Anträgen unterstützt
– …bei den Beratungsgesprächen dabei bist
– …in der Öffentlichkeitsarbeit des Fachbereiches assistierst
– …bei Verwaltungsaufgaben mithilfst
– …Flüchtlinge bei Behördengängen oder Arztbesuchen begleitest
– …Projekte mit den Mitarbeitern planst und durchführst (bspw. Cannabis Workshop, Informationsveranstaltung über Kinderrechte und Erziehung, Tanztherapie)
– …eigene Freizeitangebote für Kinder oder kleine Lehrveranstaltungen für Flüchtlinge vor Ort organisierst

Im Ausgleich bieten wir dir dafür…
– Kompetente Einführung und Anleitung durch Mitarbeiter in der Einrichtung
– Teilnahmemöglichkeiten an Supervision, Teamsitzungen und internen Fortbildungen
– Einbindung in ein engagiertes Team
– Möglichkeiten des Kennenlernens anderer Fachbereiche und Projekte
– Vernetzungen mit Ehrenamtlichen und anderen Fachpersonen
– Informative Bildungsseminare begleitend zum Bundesfreiwilligendienst
– Austausch und Begegnung mit anderen Freiwilligen
– Jede Menge spannende Erfahrungen und neue Perspektiven

Voraussetzungen…
Um einen Bundesfreiwilligendienst zu machen, benötigst du keinerlei Vorpraktika oder Erfahrungen. Speziell für diesen Fachbereich solltest du jedoch mindestens 17 Jahre oder älter sein. Zuverlässigkeit, Toleranz und Kontaktfreudigkeit sind wichtig, um mit Geflüchteten und Migranten arbeiten zu können. Von Vorteil wären außerdem gute Microsoft Office Kenntnisse und gute Sprachkenntnisse (für die Kommunikation) – aber kein muss!
Bei Interesse kannst du dich einfach bei uns melden. Die Kontaktdaten sind unten zu sehen.

Christina Hopfner
Haagener Straße 27
79539 Lörrach

Telefon: +49 7621/1571396
Handy: +49 157/31047719
E-mail: Christina.Hopfner@diakonie.ekiba.de


Fachkräfte für unsere KITA/Kindergarten, m/w/d

Das O.M.A.-Kinderhaus ist eine zweigruppiger Kindertageseinrichtung mit einer U3 und einer Ü3-Gruppe. Insgesamt 30 Kinder besuchen das OMA-Kinderhaus im Ganztagesbetrieb.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir Fachkräfte für den Gruppendienst.

Wir wünschen uns motivierte Kolleg*innen, die Spaß an der Herausforderung eines kleinen Kindergartens haben.

Näheres und Informationen über die Homepage unseres Partners:

https://www.omaweil.de/alle-stellenangebote/$/Erzieher-in-w-m-d/153

Ab 24.08.2020 steht Ihnen Frau Rombach für Informationen zur Verfügung.


eine/n engagierte/n Diplom-SozialarbeiterInnen (FH/BA), Stellenumfang 85% / 33,15 Wochenstunden

für die Betreuung von geflüchteten Menschen bei der Arbeitssuche im Landkreis Lörrach. Die Stelle ist in das Team der Flüchtlingssozialarbeiter eingebunden und mit unseren Angeboten und Projekten für Flüchtlinge und MigrantInnen im Landkreis vernetzt.

Wir wünschen uns KollegInnen, die Interesse an einer Arbeit mit dem Personenkreis haben und mit Flüchtlingen Lebensperspektiven auch unter erschwerten Rahmenbedingungen erarbeiten möchten.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem TVÖD. Wir bieten kollegialen Austausch, Begleitung, externe Supervision sowie fachliche Unterstützung auch durch unseren Spitzenverband

Informationen erhalten Sie unter untenstehender Anschrift.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an das

Diakonische Werk im Landkreis Lörrach,

Tumringer Str, 199, 79539 Lörrach, 07621-9537025

Bewerbungen per mail: christina.hopfner@diakonie.ekiba.de