Fachkraftfür den Sozialpsychiatrischen Dienst (SpDi)mit Abschluss Sozialer Arbeit oder Sozialpädagogik (Dipl./Bachelor) mit einem Deputat von 50%

eine Fachkraft mit Abschluss in Sozialer Arbeit für die Psychologische Beratung (m/w/d) 50%

eine/n Nachfolger/in für die Schulsozialarbeit (m/w/d) an der Realschule in Weil am Rhein (50%)

Fachkraft für das Ambulant betreute Wohnen für psychisch behinderte Menschen  mit Abschluss in Sozialer Arbeit in Vollzeit oder Teilzeit 50 – 100%, (40% befristet im Rahmen von Mutterschutz und Elternzeitvertretung) (m/w/d)

KITA Guter Hirte sucht Erzieher/in oder andere pädagogische Fachkraft UND ab dem 01.09.2022 suchen wir Praxisintegrierte Erzieher*innen (PIA) zur Ausbildung, Anerkennungspraktikant*in der Ausbildung zum Erzieher*in oder Kinderpfleger*in, FSJ/BFD oder Orientierungspraktikant*in (m/w/d)

eine Diplom-SozialarbeiterInnen (FH/BA) (m/w/d), 85%
für die Betreuung von geflüchteten Menschen

Auch wenn für Sie aktuell kein passendes Angebot ausgeschrieben ist, sind Initiativbewerbungen jederzeit gewünscht.


Für den SpDi suchen wir ab sofort

eine Fachkraft mit Abschluss Sozialer Arbeit oder Sozialpädagogik (Dipl./Bachelor), Deputat von 50%

Der SpDi ist ein ambulanter Fachdienst für chronisch psychisch erkrankte und behinderteMenschen, der in Kooperation mit dem Caritasverband betrieben wird.
Zu Ihren Aufgaben gehört:
Beratung und Begleitung von psychisch kranken und behinderten Menschen
• bei der Bewältigung der persönlichen Lebenssituation
• bei der Hilfe im Umgang mit Behörden und Ämtern
• bei der Unterstützung von Tagesstrukturierung und Beschäftigung
• bei der Hilfe in Krisensituationen
• ggf. durch Soziotherapie nach §37a, SGB V
Ihr Profil:
• Beratungskompetenz, idealerweise bereits Erfahrung in der Einzelberatung sowie im
psychiatrischen Arbeitsfeld
• Flexibilität, Belastbarkeit und Kreativität
• Sozialraumorientierung, Zusammenarbeit und Vernetzung mit Kooperationspartnern
und innerhalb der Diakonie sind selbstverständlich
Wir bieten:
• Arbeitsumfang 50 %19,5 h/Woche
• Eingruppierung gem. TVöD
• Kirchliche Zusatzversorgung
• verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem
abwechslungsreichen Aufgabengebiet
• kompetentes und engagiertes Team mit langjähriger Erfahrung
• umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote, Supervision und betriebliches Gesundheitsmanagement
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Email oder Post an das Diakonisches Werk, Fachbereich Seelische Gesundheit, Jörg Breiholz, Haagener Str. 27, 79539 Lörrach;
bzw. info@diakonie-loerrach.de. Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Breiholz, Telefon: 07621 92630.


für die Psychologische Beratungsstelle in Lörrach ab dem 1.12.2021

eine Fachkraft mit Abschluss in Sozialer Arbeit (staatliche Anerkennung)
für die Psychologische Beratung von Eltern und Kindern im Zusammenhang mit dem Begleiteten Umgang und bei Trennung/Scheidung sowie die Durchführung des Begleiteten Umgangs (M/w/d) 50%

Zu Ihren Aufgaben gehört:
• Die Psychologische Beratung von Eltern und Kindern, die den Begleiteten Umgang in Anspruch nehmen. Hierbei unterstützen Sie die Familien auf dem Weg zu einem autonomen Umgang und bei der Bewältigung von Konflikten.
• Die Psychologische Beratung von Eltern und Kindern im Zusammenhang mit Trennung/Scheidung. Sie helfen den Eltern eine Umgangsvereinbarung zu erstellen und unterstützen die Familien im Trennungskonflikt.
• Die Durchführung des Begleiteten Umgangs am Samstag 9-15.00Uhr (2x im Monat) und in der Woche.
• Sie arbeiten in enger Abstimmung mit anderen Fachkräften zusammen.
• Sie kommunizieren mit anderen mit Trennung/Scheidung befassten Institutionen

Ihr Profil:
• Sie haben eine umfassende Fortbildung in Erziehungsberatung, systemischer Familienberatung oder Kindertherapie abgeschlossen.
• Sie haben Berufserfahrung in der Erziehungsberatung oder Trennungs- und Scheidungsberatung oder in der Kindertherapie.
• Sie bringen Sensibilität für die Situation von Kindern und Eltern bei Trennung- und Scheidung mit.
• Sie haben die Kompetenz, in hocheskalierten Familiensystemen beruhigend zu wirken, Eltern und Kinder zu gewinnen und einen zielgerichteten Beratungsprozess zu initiieren.
• Sie können die Regeln und Vereinbarungen beim Begleiteten Umgang gegenüber den Eltern klar vertreten und gleichzeitig deeskalierend und lösungsbezogen wirken.
• Sie können gelegentliche Termine außerhalb der regulären Arbeitszeiten möglich machen.

Wir bieten:
• Bezahlung nach TVÖD Bund
• Kirchliche Zusatzversorgung
• Verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
• Einbindung in ein engagiertes und kompetentes Team, gründliche Einarbeitung in das Arbeitsfeld, regelmäßige Supervision

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Oder haben Sie Fragen?
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung oder Fragen an den Fachbereichsleiter für die Psychologische Beratung Stefan Günther: stefan.guenther@diakonie.ekiba.de


eine/n Nachfolger/in für die Schulsozialarbeit (m/w/d) 50% an der Realschule in Weil am Rhein zum 01.03.22, unbefristet

Zu Ihren Aufgaben gehört:
• Beratung von SchülerInnen nach den Grundsätzen der vorliegenden Qualitätsstandards zum Ausgleich sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen gem. §13, SGB VIII
• Beratung von SchülerInnen in Krisensituationen
• Gefährdungseinschätzung gem. §8a, SGB VIII
• Beratung von Eltern/ Bezugspersonen zu Fragen der Erziehung und den Angeboten/ Projekten in Abstimmung mit der Schule
• Kooperation mit LehrerInnen/Schulleitung/ SMV/ ElternvertreterInnen sowie vielfältigen ext. KooperationspartnerInnen
• Führen der jährlichen KVJS Statistik, ausfüllen und übermitteln sowie jährlichen Tätigkeitsberichte für Schulträger und der Jugendhilfe

Ihr Profil:
• Studium Soziale Arbeit (Sozialpädagogik), Dipl./B.A./M.A. mit staatlicher Anerkennung
• Mehrjährige Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit, gern in der Schulsozialarbeit

Wir bieten:
• Arbeitsumfang 50 % – 100% (je nach Absprache)
• Entgeltgruppe 10 TVöD Bund
• Kirchliche Zusatzversorgung
• verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
• umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
• Einbindung in ein motiviertes und erfahrenes Team von SchulsozialarbeiterInnen mit eigener Fachbereichsleitung. Regelmäßiger informeller und fachlicher Austausch, sowie Supervision

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf an Melanie Vahl, Fachbereich Schulsozialarbeit, Riedlistrasse 16, 79576 Weil am Rhein. Gern auch per Mail an:
Melanie.Vahl@diakonie.ekiba.de

Weitere Informationen erhalten Sie von der Fachbereichsleiterin Melanie Vahl
unter 07621/ 9869730


Kinderhaus „Guter Hirte“ im Diakonischen Werk Lörrach  mit 90 Kindern in 6 Gruppen im Alter zwischen 9 Monaten und Schuleintritt sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt:

  • Erzieher/in oder andere pädagogische Fachkraft für 11,7- 19,5 Wochenstunden, zunächst befristet bis Sep. 2022.

Ab dem 01.09.2022 suchen wir:

  • Praxisintegrierte Erzieher*innen (PIA) zur Ausbildung
  • Anerkennungspraktikant*in der Ausbildung zum Erzieher*in oder Kinderpfleger*in
  • FSJ/BFD oder Orientierungspraktikant*in

Wir wünschen uns aufgeschlossene Persönlichkeiten, die die Fähigkeit zur Teamarbeit, eine situationsorientierte u. kindzentrierte Ausrichtung, einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern u. Eltern mitbringen.

Wir bieten ein interessiertes, engagiertes Team, ein hohes Maß an Selbstständigkeit, viele freundlich gestaltete Räume, Möglichkeit zur F.B und regelmäßiger Teamsupervision, geregelte Verfügungszeit, Vergütung & Sozialleistungen nach TVÖD.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Kindertagesstätte „Guter Hirte“ im Diakonischen Werk Lörrach, Basler Str.82, 79540 Lörrach. A. Döppert. Tel. 07621 / 9568680 o. kita.guterhirte.loerrach@diakonie.ekiba.de (Öffnungszeiten: 6.45-17.15 Uhr) Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!  (www.Kita-loerrach.de)


eine Fachkraft für das Ambulant betreute Wohnen für psychisch behinderte Menschen  mit Abschluss in Sozialer Arbeit in Vollzeit oder Teilzeit (50 – 100%) (40% befristet im Rahmen von Mutterschutz und Elternzeitvertretung)

 Zu Ihren Aufgaben gehört:

Ambulante Unterstützung, Stabilisierung und Begleitung von psychisch erkrankten und behinderten Menschen, die in ihrer eigenen Wohnung leben, z. B. durch:

  • Unterstützung und Begleitung zu Behörden, Ärzten oder anderen Einrichtungen
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten, z. B. im Haushalt, bei Einkäufen etc.
  • Unterstützung beim Aufbau einer positiv erlebten Tages- und Freizeitgestaltung mit sozialen Kontakten
  • Unterstützung in Krisenzeiten (Krisenintervention)

Ihr Profil:

  • Beratungskompetenz und idealerweise bereits Erfahrung in der Einzelberatung
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Kooperationspartnern sind selbstverständlich

Wir bieten:

  • Arbeitsumfang 100%/39 h/Woche, ggf. Teilzeit möglich
  • Eingruppierung gem. TVöD
  • Kirchliche Zusatzversorgung
  • verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
  • kompetentes und engagiertes Team mit langjähriger Erfahrung
  • umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote, Supervision und betriebliches Gesundheitsmanagement

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Email oder Post an das Diakonisches Werk, Fachbereich Seelische Gesundheit, Jörg Breiholz, Haagener Str. 27, 79539 Lörrach; info@diakonie-loerrach.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Breiholz, Telefon: 07621 92630.


eine/n engagierte/n Diplom-SozialarbeiterInnen (FH/BA), Stellenumfang 85% / 33,15 Wochenstunden

für die Betreuung von geflüchteten Menschen. Die Stelle ist in das Team der Flüchtlingssozialarbeiter eingebunden und mit unseren Angeboten und Projekten für Flüchtlinge und MigrantInnen im Landkreis vernetzt.

Wir wünschen uns KollegInnen, die Interesse an einer Arbeit mit dem Personenkreis haben und mit Flüchtlingen Lebensperspektiven auch unter erschwerten Rahmenbedingungen erarbeiten möchten.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem TVÖD. Wir bieten kollegialen Austausch, Begleitung, externe Supervision sowie fachliche Unterstützung auch durch unseren Spitzenverband

Informationen erhalten Sie unter untenstehender Anschrift.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an das

Diakonische Werk im Landkreis Lörrach,

Tumringer Str, 199, 79539 Lörrach, 07621-9537025

Bewerbungen per mail: christina.hopfner@diakonie.ekiba.de