MittenR(h)ein liegt im Herzen der Stadt Rheinfelden. Die Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Belastung öffnete im November 2018 ihre Tür.

Bis wir unsere Angebote in der Dienststelle in der Karl-Fürstenberg-Straße anbieten können, nutzen wir die Räumlichkeiten der Christuskirche Rheinfelden. Hier befindet sich ein Ort der Begegnung von Menschen, die psychisch belastet oder erkrankt sind. Wir freuen uns, dass die Kirchengemeinde der Christuskirche uns unterstützt.

MittenR(h)ein ist ein Ort, wo Mann und Frau sein darf, wie er/sie ist. Es soll ein stressfreier Raum sein, ein Ort, wo Gespräche aber auch Rückzug sein dürfen, wo Anregung und Abschalten möglich sind.

Neben den Möglichkeiten an Aktivitäten, die wir in und um die Christuskirche haben, ist geplant, bereits den Garten der Karl-Fürstenberg-Straße zu nutzen. Hierfür bietet sich das Einrichten von Hochbeeten sowie das Aufstellen einer Tischtennisplatte an.

Zudem stoßen diverse selbst hergestellte Sachen auf Begeisterung, so dass wir planen, damit für den städtischen Markt „in Produktion“ zu gehen.

Unser wöchentliches Angebot:

Montag:

  • Geöffnet von 10.00- 14.30 Uhr
  • 10 Uhr Frühstück
  • 12.30 Uhr Spielmittag

Dienstag:

  • Frühstückstreff von 10.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch:

  • Geschlossen

Donnerstag:

  • Geöffnet von 10.00 – 14.00 Uhr
  • 13 Uhr Bewegungs- und Kreativangebot
  • 14.00 – 16.00 Uhr Club

Freitag:

  •  Geöffnet von 10.00 – 14.30 Uhr
  • 11.45 Uhr Imbiß
  • 13 Uhr Entspannungsangebot / Gedächtnistraining

Kontakt

Tages- und Begegnungsstätte „MittenR(h)ein“
Christuskirche Rheinfelden, Müßmattstraße 2A

Telefon 0152 01 77 35 81

Ansprechpartner sind Sabrina Faller und Elke Ziegler-Hofmann

tagesstaette.rheinfelden@diakonie.ekiba.de

Der Besuch der Tagesstätte steht allen psychisch erkrankten und belasteten Menschen kostenfrei offen.