Die Diakonie bietet Unterstützung für Migranten unter 27 Jahren

Wir unterstützen und begleiten Drittstaatsangehörige* mit einer Aufenthaltserlaubnis im Landkreis Lörrach und deren Bezugspersonen.

Unser Ziel ist die Auseinandersetzung mit den Themen Integration ins Schulsystem, Ausbildung, Ausbildungsfähigkeit, Beruf und Erwerbstätigkeit, Wertediskussion, Erlernen von Kulturtechniken, Erziehungskompetenz, Hinführung zum Arbeitsmarkt.

Zielgruppe

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (im Alter von 12-27 Jahren) sowie deren Bezugspersonen

Unser Angebot für Kinder/ Jugendliche/ junge Erwachsene

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung der Ausbildungsfähigkeit
  • Trainieren von Schlüssel- qualifikationen
  • Vermittlung in Ausbildung oder in ein passendes schulisches Angebot für Bezugspersonen
  • Ressourcen der Familie erkennen und fördern
  • Begleitung im Sozial- und Schulsystem
  • Wertediskussion, Erlernen von Kulturtechniken
  • Unterstützung bei Erziehungsfragen
  • zertifizierter Abschluss in einer Praktikums-, Beschäftigungs- und Trainingsmaßnahme

* Drittstaatsangehörige sind Menschen, die nicht die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaats der Europäischen Union besitzen.

 

Kontakt

Diakonisches Werk Lörrach
Riedlistraße 16, 79576 Weil am Rhein
Volker Hentschel
Telefon 07621-974216
info@diakonie-loerrach.de

 

Das Projekt wird gefördert durch:

Beratungen, Hilfen und Dienste des Diakonischen Werkes sind offen für alle Ratsuchenden. Beratungen im Diakonischen Werk werden von speziell ausgebildetem Personal angeboten. Mitarbeiter/innen des Diakonischen Werkes unterliegen der Schweigepflicht. Beratungen im Diakonischen Werk sind in der Regel kostenfrei.