Team des Kontaktclubs “Zusammenhalt” geehrt.

Seit 1983 ist Rosemarie-Schuller-Becker beim “Club” dabei. Ehrenamtlich im Team mit Brigitte Dittmar, Josef Matalone und Wolfgang Seelig, die auch schon viele Jahre den Kontaktclub “Zusammenhalt” in Lörrach beim Diakonischen Werk begleiten. Der Club war 1982 das erste ambulante Angebot für psychisch belastete Menschen im Landkreis und bildete die Basis für den heutigen Ausbaustand der ambulanten Psychiatrie. Es war ein Angebot, was aus ehrenamtlichen Engagement heraus gegründet wurde. Das Ehepaar Christlinde und Karl Pressmar sowie Monika Heising eröffneten am 25.04.1982 mit hauptamtlicher und organisatorischer Unterstützung des Diakonischen Werkes das erste Clubtreffen. Seit dieser Zeit fand regelmäßig einmal die Woche (und einmal im Monat auch am Sonntag) der Club statt.

Dieses hervorragende Beispiel langjährigen, ehrenamtlichen Engagements würdigte die Stadt Lörrach mit der neu geschaffenen Lisa-Rees-Medaille, die dem ehrenamtlichen Team anlässlich des BürgerInnenempfangs am 08.01.2018 verliehen wurde.

Wir schliessen uns den Glückwünschen und vor allem dem Dank für diese tolle, ausdauernde Arbeit an.

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/sie-fuellen-ihr-ehrenamt-vorbildlich-aus