Die Schulkindbetreuung des Diakonischen Werks Lörrach

Die Betreuung und der Unterricht von SchülerInnen ist eine schulische Aufgabe. Durch die Entwicklungen hin zur Ganztagesschule und stark veränderten Familiensystemen nehmen Schulen, noch mehr als bisher vielfältige Aufgaben außerhalb der reinen Vermittlung des Lehrplans wahr.
Man spricht deshalb von „Schule als Lebenswelt“. Die Serviceagentur „ganztägig lernen“ stellt dazu folgendes fest:

“Die Entwicklung einer Schule zu einer Ganztagsschule ist eine … systemische Veränderung.
Die Schule muss neu gedacht werden. Sie muss einen neuen Rhythmus finden, neue Partner
werben, vielleicht sogar mit Traditionen brechen. Für viele Akteure ist dies eine besondere Herausforderung, die nicht ohne Hilfe und Begleitung bewältigt werden kann.”

Schulen haben verschiedene Möglichkeiten, sich den neuen Herausforderungen zu stellen und viele schließen Kooperationen mit externen Partnern (Vereine, Ehrenamtliche, Jugendhilfe etc.). Ein möglicher Partner im Landkreis ist das Diakonische Werk Lörrach.

Bei Bedarf übernehmen wir die Anstellung von pädagogischem Fachpersonal. Das führt, gemäß dem zugrunde liegenden schulischen Konzept, außerunterrichtliche Angebote für die SchülerInnen durch und unterstützt Schulen bei den anstehenden Entwicklungen zur Ganztagesschule.

Beispiele für außerunterrichtliche Angebote an Schulen sind Kreativangebote wie Basteln und Malen, Angebote zum Ausruhen, zum freien Spielen – aber auch Sport, Toben, Kochen und Backen ist je nach den vorhandenen Rahmenbedingungen möglich.

Bei dieser Arbeit ist es uns wichtig, als Partner wahrgenommen und gemeinsam mit den weiteren schulischen Akteuren in die stetige Weiterentwicklung der Schule einbezogen zu werden.

In den Teams des Diakonischen Werks Lörrach arbeiten sowohl Assistenten als auch Fachkräfte, die ein großes Know-How mitbringen und durch Fortbildungen sowie Supervision ihre Tätigkeit ständig reflektieren und weiterentwickeln.

Aktuell ist das Diakonische Werk an verschiedenen Schulen in Schopfheim und Weil am Rhein in diesem Bereich tätig.

Die Finanzierung außerunterrichtlicher Angebote erfolgt entweder durch die sog. Monetarisierung oder durch Mittel des Schulträgers.

Team MMS

Das Team der Dr.Max-Metzger-Schule in Schopfheim

 

Kontakt Fachbereich:

Diakonisches Werk Lörrach,                                                  Riedlistraße 16, 79576 Weil am Rhein
Volker Hentschel
Telefon 07621-974216
info(at)diakonie-loerrach.de

Beispiel für ein außerunterrichtliches Angebot:

Fahrradaktion in Weil am Rhein:

gemeinsam das Fahrrad reparieren? Das ist mit der entsprechenden Anleitung ein riesiges Erfolgerlebnis